Collagen-Drink Geschmack

| |

Collagen-Drinks – alles eine Frage des Geschmacks

Geschmack ist ja bekanntlich Geschmacksache und daher lassen wir den Geschmack nicht in die Collagen-Drink-Bewertung einfließen. Aber wenn der Collagen-Drink nicht schmeckt wird es bald zu einer Qual, ihn täglich zu trinken.

Wie Geschmack entsteht!

Geschmack entsteht durch Wahrnehmung von fünf (oder sechs) Grundqualitäten. Sauer, süß, salzig, bitter, umami (und fetthaltig). Die Kombination dieser Grundqualitäten ergibt dann den Geschmack, wobei auch der Geruchssinn seinen Teil dazu beiträgt, dass uns etwas schmeckt.

Eine glasklare Flüssigkeit, die zwar sehr schön nach Orangen schmeckt, aber nicht so riecht, wird uns nicht wirklich schmecken.

Die Geschmackskomposition

In der Praxis sieht es dann so aus, dass man die Grundqualitäten durch verschiedene Zutaten anspricht.

  • die Geschmacksqualität sauer – wird meist durch Zitronensäure umgesetzt
  • die Geschmacksqualität bitter- wird meist durch Bitterstoffe oder Aromen umgesetzt
  • die Geschmacksqualität salzig – wird meist durch Salz umgesetzt
  • die Geschmacksqualität süß – wird meist durch Zucker, Süßstoffe oder andere süßende Zutaten wie z.B. Honig, Agavendicksaft etc. umgesetzt

Je nachdem, welche Zutaten verwendet werden, liest sich die Zutatenliste mehr oder weniger freundlich.

Orangensaftkonzentrat, Agavendicksaft, Fructooligosaccharide, natürliches Aroma, L-Ascorbinsäure

Maltodextrin, Säuerungsmittel Citronensäure, Aroma, Süßungsmittel Acesulfam K und Sucralose

Die erste Variante hört sich deutlich freundlicher an.

Wieviel vom Produkt entfällt auf Zutaten für den Geschmack?

Das kann man nicht immer so einfach sagen, aber bei den Cellufine® Collagen-Drinks Excelsior und Beauty Natural wird das sehr deutlich. Beide Produkte enthalten exakt die gleichen Wirkstoffe in identischen Mengen.

Beim Excelsior Drink besteht eine Portion aus 10 g Pulver und beim Beauty Natural Drink hingegen nur aus 6 g Pulver. Daraus lässt sich schließen das 40% des Pulvers beim Excelsior Drink nur für den Geschmack benötigt werden. Das dürfte bei den anderen Collagen-Drinks in Pulverform oder in der Ampulle nicht anders sein.

Bei den Collagen-Trink-Ampullen kommen zusätzlich noch Konservierungsmittel und Verdickungsmittel dazu, sodass der Anteil noch höher ausfallen wird.

Der Nachteil von Collagen-Drinks mit Geschmack

Neben den mehr oder weniger schönen Zutaten, die man für einen Collagen-Drink mit Geschmack benötigt, ist auch der Geschmack vieler Collagen-Drinks nicht wirklich überzeugend. Hier Tag für Tag den gleichen Geschmack zu haben, wird auf die Dauer sicher etwas anstrengend.

Collagen-Drink ohne eigenen Geschmack

Der Vorteil eines Collagen-Drinks ohne eigenen Geschmack liegt auf der Hand: ich kann ihn einfach in meinen Smoothies, meinen Lieblingssaft, irgendeinen Saft oder auch nur Wasser mischen. So kann ich jeden Tag einen anderen Geschmack haben. Einfach cool.

Ganz nebenbei erspare ich meinem Körper auch noch Zutaten wie Süßungsmittel, Konservierungsmittel und Verdickungsmittel.

Unser Tipp für einen Collagen-Drink ohne Geschmack und übrigens auch ohne Zucker, Süßstoffe, Aromen und Konservierungsstoffe: Cellufine® Beauty-Collagen-Drink NATURAL

Previous

Cellufine® Beauty-Collagen-Drink NATURAL

Orthomol Beauty Collagen-Drink

Next